Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden (Teilnehmer) und der LippEscape UG (haftungsbeschränkt), nachfolgend LippEscape oder "Veranstalter" genannt, ein Vertrag zustande.

Allgemeines

Die Veranstaltungen von LippEscape sind nicht für Personen mit einer Nervenerkrankung oder für Kinder unter 12 Jahren geeignet.
Kinder unter 12 Jahren erhalten keinen Zutritt. Kinder bis einschließlich 15 Jahre müssen sich in Begleitung eines Erwachsenen befinden.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, jedem Teilnehmer den Zutritt ohne weitere Erklärungen zu verbieten. Offensichtlich alkoholisierte oder unter sonstigen Drogen stehende Teilnehmer dürfen an den Veranstaltungen nicht teilnehmen. Der Veranstalter behält sich weiterhin das Recht vor, Elemente aus technischen, betrieblichen oder anderen Gründen ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern, zu schließen oder zu entfernen. In den genannten Fällen kann keine Rückerstattung des Eintrittspreises erfolgen.

Buchungsbedingungen

  1. Buchung: Der Kunde muss von allen auf der Buchung angeführten Personen ermächtigt worden sein, eine Buchung zu tätigen bzw. im Falle von Gruppenmitgliedern unter 18 Jahren von deren Eltern oder Erziehungsberechtigten. Der Buchende trägt die Verantwortung dafür, dass alle Zahlungen an die LippEscape UG (haftungsbeschränkt) zeitgerecht geleistet werden. Dieser muss zum Zeitpunkt der Buchung mindestens 18 Jahre alt sein. Alle Buchungen müssen online über unsere Internetseite LippEscape.de erfolgen.
    Dazu sind folgende Schritte notwendig:
    • Auswahl des Raums
    • Auswahl des Datums und der Uhrzeit
    • Auswahl der Anzahl der Personen
    • Angabe der persönlichen Daten/Kontaktdaten
    • Akzeptieren der AGB
    • Auswahl der Zahlungsmöglichkeit
    • Drücken des Buttons "Kostenpflichtig Buchen"
    • Es erscheint eine Bestätigungsseite
    • Sie erhalten eine Bestätigungsmail, mit einer Buchungsbestätigung
      Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten sollten, müssen Sie umgehend Kontakt zum Veranstalter aufnehmen.
  2. Bezahlung: Die vollständige Bezahlung ist bei Abschluss der Buchung mit einer vom Veranstalter ausgewählten Zahlungsart zu leisten. Barzahlungen vor Ort können nur nach vorheriger Absprache angenommen werden. Die Zahlung des vollen Betrages ist vor Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich. Für gewerbliche Kunden ist weiterhin eine Zahlung via Rechnung möglich. Die Zahlung der Rechnung muss spätestens 10 Tage nach Teilnahme erfolgen.
  3. Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs "PayPal Express" als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an PayPal. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.
  4. Bei Auswahl der Zahlungsart "Amazon Payments" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg (im Folgenden: "Amazon"), unter Geltung der Amazon Payments Europe Nutzungsvereinbarung, einsehbar unter https://payments.amazon.de/help/201751590. Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs "Amazon Payments" als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an Amazon. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.
  5. Vertrag: Mit dem Versand der Bestätigungsmail und der darin enthaltenen Buchungsnummer, entsteht zwischen Ihnen und der LippEscape UG (haftungsbeschränkt) ein rechtlich verbindlicher Vertrag.
    Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Wir speichern lediglich die von Ihnen angegebenen Liefer- und Rechnungsanschriften und die Daten der Bestellung. Sie können sich die AGB jederzeit und Ihre Bestellung am Ende des Bestellvorganges ausdrucken.
  6. Kosten: Die Kosten sind auf der Website unter dem Punkt Preise zu finden. Der Preis Ihres (Ihrer) Tickets ist abhängig von der gebuchten Teilnehmerzahl und wird Ihnen vor Abschluss der Buchungsvorganges angezeigt.
    Die LippEscape UG (haftungsbeschränkt) behält sich das Recht vor, Fehler in beworbenen und bestätigen Preisen zu korrigieren, sobald wir uns des Fehlers bewusst werden. Alle Preise beziehen sich auf Vorausbuchungen einschließlich der gesetzlichen MWSt.
  7. Rücktritt des Kunden: Bei dem Verkauf von Eintrittskarten für eine Musical-, Theater- Konzert-, Sport-, oder sonstige Freizeitveranstaltung liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein Rückgaberecht gegenüber der LippEscape UG (haftungsbeschränkt) zustehen. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung der bestellten Eintrittskarten.
    In Einzelfällen kann aus Kulanzgründen eine Terminverschiebung ermöglicht werden. Bitte nehmen Sie hierzu umgehend Kontakt mit dem Veranstalter auf.
  8. Änderungen und Stornierungen unsererseits: Gelegentlich müssen wir Änderungen vornehmen und Fehler oder andere Details korrigieren, bevor oder nachdem wir Buchungen bestätigt haben. Wir behalten uns für all diese Fälle das Recht vor, dies zu tun. Wenn wir eine wesentliche Änderung oder Stornierung vornehmen müssen, werden wir Sie so bald wie möglich darüber informieren.
    Eine eventuell bereits getätigte Zahlung wird in diesem Fall von uns zurück erstattet.
    Wir bedauern, dass wir für keine weiteren Ausgaben, Kosten oder Verluste aufkommen können, die Ihnen aufgrund einer Änderung oder Stornierung entstanden sind.
  9. Höhere Gewalt: Außer wenn in diesen Buchungsbedingungen ausdrücklich anderslautend darauf hingewiesen wird, bedauern wir, dass wir keine Haftung übernehmen oder eine Entschädigung zahlen können, wenn wir eine Leistung nicht erbringen können oder die sofortige Erbringung unserer vertraglichen Leistungsverpflichtungen nicht möglich ist, wenn diese verhindert oder beeinträchtigt wird oder wenn Sie einen anderen Schaden oder Verlust aufgrund einer "höheren Gewalt" erleiden. In diesen Buchungsbedingungen bezieht sich der Begriff "höhere Gewalt" auf ein Ereignis, das der Veranstalter trotz aller erforderlichen Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte. Zu solchen Ereignissen kann Folgendes zählen: Krieg, Unruhen, Bürgerkrieg, terroristische Aktivitäten oder unmittelbare Gefahr durch terroristische Aktivitäten, Arbeitsstreitigkeiten, natürliche oder nukleare Katastrophen, bedrohliche Wetterbedingungen, Brand und alle gleichwertigen Ereignisse, die sich unserer Kontrolle entziehen.
  10. Wir übernehmen keine Verantwortung für Verletzungen jeder Art, Todesfälle, Verluste (zum Beispiel nicht empfundenes Vergnügen), Schäden, Ausgaben, Kosten oder andere Summen bzw. Ansprüche jeglicher Art, die auf Folgendes zurückzuführen sind: die Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) der betroffenen Person(en) oder eines Mitglieds (Mitgliedern) Ihrer Gruppe oder die Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) einer dritten Partei, die nicht mit dem Veranstalter in Verbindung steht und welche nicht vorhersehbar oder nicht vermeidbar waren oder höhere Gewalt, wie unter Absatz 7 beschrieben.
  11. Ihre Verantwortlichkeiten: Buchungen werden unter der Voraussetzung akzeptiert, dass alle anreisenden Personen sich eines guten Gesundheitszustandes erfreuen und in der Lage sind, den physischen und psychischen Anforderungen der Veranstaltung gerecht zu werden.
  12. Pünktlichkeit: Beachten Sie, dass es sich bei den Veranstaltungen der LippEscape UG (haftungsbeschränkt) um ein Live Event handelt. Da die Räume für jede Buchung speziell vorbereitet und für den gebuchten Zeitraum geblockt werden, liegt es in Ihrer Verantwortung pünktlich zum gebuchten Zeitraum zu erscheinen und Verzögerungen aufgrund von Verkehr, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen Faktoren mit einzukalkulieren. Bei unpünktlichem Erscheinen, kann die vereinbarte Leistung nicht erbracht und der Einlass zur Attraktion leider nicht gewährt werden. Das Ticket erlischt und es besteht kein Anspruch auf Erstattung.
  13. Einlösung von Aktionsgutscheinen
    1. Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.
    2. Einzelne Artikel können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.
    3. Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
    4. Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.
    5. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen.
      Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet.
    6. Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.
    7. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
    8. Der Aktionsgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Aktionsgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.
  14. Einlösung von Geschenkgutscheinen
    1. Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers käuflich erworben werden können (nachfolgend "Geschenkgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.
    2. Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.
    3. Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
    4. Pro Bestellung kann immer nur ein Geschenkgutschein eingelöst werden.
    5. Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Tickets und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.
    6. Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.
    7. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
    8. Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Geschenkgutschein im Online-Shop des Verkäufers einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.
  15. Gerichtstand ist Lünen. (Stand 09.04.2018)